News
10.01.2024

Sanierung des denkmalgeschützten Otto-Wagner-Haus in Wien

Ein „Juwel des Wiener Jugendstils“ wurde einer umfassenden Sanierung unterzogen. Das einstige Wehr- und Schleusengebäude am Brigittenauer Sporn welches der Architekt Otto Wagner im 19. Jahrhundert plante, wurde innerhalb von elf Monaten durch Leyrer + Graf originalgetreu saniert.

Bereits im Jahr 2017 wurde das Dach sowie das Innere des denkmalgeschützten Gebäudes, das sich zwischen Donau und Donaukanal befindet, umgebaut. Anfang 2023 fiel der Startschuss für die zweite Renovierungsphase, bei welcher der Urzustand der Jugendstilfassade hergestellt wurde. Leyrer + Graf wurde bei diesem historischen Projekt als Generalunternehmer beauftragt und zeichnete sich für die Instandsetzung bzw. die teilweise Neuherstellung der Außenhülle verantwortlich. In Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt wurde das historische Erscheinungsbild rekonstruiert, um das ursprüngliche Aussehen der Anlage wiederherzustellen.

Errichtung eines provisorischen Brutplatzes für seltene Vogelart
Mauersegler, eine streng geschützte Vogelart, die nur wenige Monate (Mai bis Juli) zum Brüten von Zentralafrika nach Europa kommen, hatten ihre Nistplätze an den Jugendstilornamenten (Blechblumen unter dem Dach) errichtet. Zum Schutz dieser Tiere wurde seitens Leyrer + Graf ein provisorisches Gesimse errichtet wodurch die Nistplätze für diese seltene Tierart erhalten blieben.


© Wolfgang Czernilofsky, Metz & Partner
© Wolfgang Czernilofsky, Metz & Partner