"Goldene Kelle": Leyrer + Graf Projekt wurde ausgezeichnet

Die höchste Auszeichnung des Landes Niederösterreich für herausragende Baugestaltung ist die sogenannte „Goldene Kelle“, welche kürzlich verliehen wurde. Leyrer + Graf darf sich als ausführendes Bauunternehmen über die Auszeichnung in diesem Jahr für das Projekt „Kultur-und Veranstaltungssaal in Röschitz“ freuen.

Ob Neubau, Umbau oder sanierter Altbau im Magazin Niederösterreich GESTALTE(N) werden 4-mal jährlich architektonische Highlights der niederösterreichischen Baukulturlandschaft vorgestellt. 20 der vorgestellten Projekte davon wurden für die Goldene Kelle nominiert und davon wurden acht Preisträger ermittelt.

Die Verleihung erfolgte im Beisein von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner und dabei sie betonte die hohe Bedeutung der Bereiche Bauen und Sanieren als entscheidenden Faktor und Konjunkturmotor.

Eines der acht Sieger-Projekte ist der Kultur-und Veranstaltungssaal „W4-Wein-Genuss-Kultur“ in Röschitz. Der moderne Pavillon inmitten von Weingärten situiert, bietet rund 200 Gästen auf 550 m² den geeigneten Rahmen für Veranstaltungen, Business Events, vielseitigen Kulturprogrammen und eine umfassende Vinothek von 43 regionalen Winzern.

Für die architektonische Gestaltung des Gebäudes zeichnet das Büro Zieser Ziviltechniker GmbH verantwortlich.

Leyrer + Graf wurde mit den Baumeisterarbeiten beauftragt, welche die Fundierung, die Errichtung der Außenwände mittels Hohlwandfertigteilen, die Herstellung der Kellerdecke und der Bodenplatte ebenso wie die Stiegenanlagen aus Beton und die Einzelfundamente in den Außenanlagen beinhalten. 

Fotos: © Rupert Steiner
Architekt: Zieser Ziviltechniker GmbH 

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.