ASMA, Weitra

ASMA, Weitra

Betriebserweiterung des Kunststofferzeugers ASMA in Weitra

Details:

  • 20.000 m³ Aushubarbeiten (davon ca. 50 % Fels), davon wurden 10.000 m³ vor Ort als Schüttung und Humusierung wieder eingebaut.
  • 1.500 m Leitungsbau (RW-Kanal / SW-Kanal / Wasserleitung / Leerverrohrungen)
  • Herstellung von zwei Retentionsbecken mit insgesamt 600 m³ Nutzvolumen
  • Herstellung von ca. 10.000 m² Asphalt inkl. Straßenoberbau und Einfassung mit Leistensteinen

Facts:

Bauherr: Aspelmayr Gesellschaft m.b.H.

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.