Firmengeschichte

1926

Betriebsgründung durch Dipl.-Ing. Anton Leyrer als Bau- und Zimmereibetrieb

1947 

Eintritt von Franz Graf in den Betrieb als technischer Lehrling

1954 Franz Graf absolviert die Baumeisterprüfung mit 23 Jahren und ist damals jüngster Baumeister Österreichs

1958 

Baumeister Franz Graf wird Mitgesellschafter und Geschäftsführer für den Baubereich,
Dipl.-Ing. Leyrer ist Geschäftsführer für die Zimmerei

1964 

Tod von Dipl.-Ing. Anton Leyrer. Baumeister Franz Graf übernimmt die alleinige Leitung des Unternehmens.

1968–88

Übernahme von Baubetrieben in Gmünd, Groß Gerungs, Weitra, Horn, Zwettl und Wien

90er 

Gründung der Bohemia-Constructiva Graf spol. s.r.o. mit Sitz in Třeboň (Tschechien)

Gründung der Graf-Holztechnik mit Sitz in Horn

Übernahme der Firmen Ing. Gerhard Drobnik in Weitra und Ing. Franz Zwettler Gesellschaft m.b.H. in Wien

Übernahme der Firma Dehm & Olbricht, 1080 Wien

2000er

Gründungen der Betriebsstätte Linz, der Graf Beton & Recycling GmbH & Co KG in Gmünd, der Leyrer + Graf stavební společnost s.r.o. in Jivno, der Betriebsstätte in Schwechat, der Asphaltwerk Sierning GmbH (40 % Beteiligung von Leyrer + Graf) und der Betriebsstätte Bad Pirawarth

Erwerb einer Asphaltheißmischanlage in Lassee

Errichtung eines Fertigbetonwerkes in Chotoviny (Tschechien, Nähe Tabor)

Übernahmen der Firma Vidox s.r.o, Český Krumlov (Tschechien) und des Schotterwerkes der Schärdinger Granit Industrie AG in Niederschrems

2013

BM Dipl.-Ing. Stefan Graf übernimmt die Geschäftsführung von BM Franz Graf

Beginn eines Joint Ventures mit der oberösterreichischen Firma Ploier + Hörmann

2015 Übersiedelung der Leyrer + Graf GmbH von Linz nach Traun
2016

Gründung einer Betriebsstätte der Graf-Holztechnik GmbH in Loosdorf

Übersiedelung und Inbetriebnahme des neuen Bauhofgeländes in Wielands für den Firmensitz in Gmünd

Eröffnung der Büroerweiterung am Standort in Horn

2017

Eröffnung der Büroerweiterung am Standort in Schwechat

Übernahme der Kärntner Baufirma R & Z Bau GmbH (Villach)