49 neue Lehrlinge starten ihre Ausbildung bei Leyrer + Graf

49 neue Lehrlinge starten ihre Ausbildung bei Leyrer + Graf

Gmünd, am 01.08.2018. Mit dem traditionellen „Welcome-Day“ werden alle neuen Lehrlinge der Unternehmensgruppe Leyrer + Graf in der Firmenzentrale in Gmünd offiziell willkommen geheißen. In den nächsten drei Jahren werden 49 Jugendliche zu Maurern, Schalungsbauern, Tiefbauern, Pflasterern, Zimmerern, Elektrotechnikern, Gleisbautechnikern und Baumaschinen-/KFZ-Technikern an den Standorten Gmünd, Horn, Traun, Wien, Schwechat und Bad Pirawarth ausgebildet.

An diesem offiziellen Begrüßungstag lernen die neuen Lehrlinge Firmenchef BM Dipl.-Ing. Stefan Graf höchstpersönlich kennen, der ihnen das Unternehmen vorstellt und einen ersten Einblick in die innerbetrieblichen Strukturen gibt. Einen wichtigen Part an diesem Tag nehmen auch die „Rechte und Pflichten“ der neuen Mitarbeiter ein sowie die Vermittlung der Leyrer + Graf Unternehmenskultur, die von der Unternehmensleitung nicht nur gefördert sondern auch gefordert wird.

Spacer mit 25px

„Ihr habt alles richtig gemacht, denn ihr habt einen großartigen Weg mit einer Lehre am Bau bei uns eingeschlagen. Damit habt ihr euch nicht nur für einen sehr abwechslungsreichen und spannenden Ausbildungsweg entschieden, sondern auch einen sehr beständigen. Gebaut wird immer werden und ihr werdet bei den verschiedensten Bauprojekten mitwirken, die über Jahrzehnte erhalten bleiben. Ihr könnt mit Stolz herzeigen, was ihr mit euren eigenen Händen geschaffen habt"

BM Dipl.-Ing. Stefan Graf, CEO Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H.
Spacer mit 25px

Ein Großteil der Lehrlinge startet mit 1. August in die Arbeitswelt und einige haben schon etwas früher ihre Ausbildung begonnen. Zwei Mitarbeiter waren bereits als Hilfsarbeiter beschäftigt und starten nun ihre Lehre.

Bei Leyrer + Graf werden grundsätzlich nur die besten Lehrlinge genommen. Jene, die es geschafft haben, dürfen sich auf eine tolle und umfassende Ausbildung freuen, die nicht nur die fachliche sondern auch die persönliche Entwicklung fördert.

Die Heranbildung von selbst ausgebildetem und hoch qualifiziertem Nachwuchs ist ein wesentlicher Bestandteil der Leyrer + Graf Unternehmenspolitik. Mit rund 1.800 Mitarbeitern, darunter 90 Lehrlingen, an 17 Standorten und einem Jahresumsatz von rund 308 Millionen Euro, zählt Leyrer + Graf zu den Top-Bauunternehmen Österreichs.

Das Vorzeigeunternehmen ist sich seiner sozialen Verantwortung als Ausbildungsstätte für die Jugend sehr bewusst und erfüllt diese auch äußerst erfolgreich, denn Leyrer + Graf Lehrlinge zählen zu den Besten innerhalb der Branche und räumen regelmäßig die besten Plätze bei Lehrlingswettbewerben ab. Dies spricht nicht nur für den hohen Stellenwert, sondern auch für den hohen Qualitätslevel der Lehrlingsausbildung des Familienunternehmens.

Mit den Worten „Willkommen in der Leyrer + Graf Familie und viel Spaß“ verabschiedet Stefan Graf seine neuen Schützlinge in die Arbeitswelt und wünscht den Burschen eine spannende Zeit bei und mit Leyrer + Graf.

Bildtext: v.l.n.r.: Karl Votava (Zentralbetriebsratsvorsitzender) und BM Dipl.-Ing. Stefan Graf (Geschäftsführender Gesellschafter Leyrer + Graf, CEO) mit den neuen Lehrlingen:Arafa Omar (aus Traun), Barz Benedikt (aus Wultschau), Begi Mostafa (aus Wien), Binder Andre (aus Süßenbach), Brayer Marcel (aus Litschau), Coskun Necdet Deniz (aus Gänserndorf), Datler Mario (aus Gmünd), Donner Lukas  (aus Mödring), Eckmaier Michael (aus Steinhaus), Eibensteiner Stephan (aus Weitra), Francescu Filip (aus Pellendorf), Fuchs Tobias (aus Jagenbach), Geci Arlind (aus Linz), Geist (aus Hoheneich), Gschiel Nico (aus Nondorf), Handzel Szymon (aus Wien), Hasic Aladin (aus Traun), Haumer Jens (aus Gmünd), Hofbauer Maximilian (aus Hoheneich), Kainbacher Manuel (aus Gopprechts), Kalic Lukas (aus Wien), Kellner Raphael (aus Bad Traunstein), Koppenberger Kevin (aus St. Oswald), Korsitzke Kevin (aus Hörsching), Laser Christian (aus Japons), Mikolasch Stefan (aus Neuhofen), Neumeister Klaus (aus Eggenburg), Paltram Philip (aus Dürnkrut), Pfabigan Marcel (aus Thaya), Pobaschnig Marcel (aus Plank/Kamp), Poiss Florian (aus Bad Großpertholz), Pold Marcl (aus Wilfersdorf), Ramic Smail (aus Wien), Röhrnbacher Florian Jakob (aus Heinrichs), Rosic Deniz (aus Linz), Schaller Lukas (aus Weitersfeld), Schneider Sascha (aus Weitra), Schöller Eric (aus Groß-Siegharts), Schulner Jonas (aus Groß Gerungs), Schuster Marc (aus Neuhofen), Stevanovic Igor (aus Wien), Szylak Kacper (aus Gars/Kamp), Tourani Khashayar (aus Wien), Uysal Yavuz (aus Wien), Wagner Dominik (aus Rappottenstein), Wagner Justin (aus Rappottenstein), Weber David (aus Bernschlag) und Zimmel Marcel (aus Horn); Tilg Thomas (aus Waidhofen / Thaya) – nicht im Bild
Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.