NÖ Holzbaupreis 2007

Anerkennung für architektonischen Mut zur aufgelockerten Konzeption in der Siegerprojekt in der Kategorie "Öffentlicher Bau"

Details:

  • 2-geschossiger Holzelementbau (22 x 77 m) im Passivhaus-Standard
  • sämtliche Decken- und Dachelemente sind als durchgehende Scheiben ausgebildet
  • auskragende Klassenräume bis 5 m


Jurybewertung:
Der Entwurf bewältigt die Gliederung der großen Volumen in überzeugender Weise und reizt die Möglichkeiten des konstruktiven Holzbaues intelligent aus. Die Jury würdigt den konsequenten Einsatz von Holz in der Tragstruktur, an der Fassade und im Innenraum, wo das sichtbare Holz zur positiven Raumstimmung beiträgt. Das große Bauvolumen im Schulbau wurde äußerst sorgfältig geplant und ausgeführt.

Spacer mit 25px
Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.