NÖ Holzbaupreis 2012

Anerkennungspreis für das Projekt "Sportpark Lißfeld"

Anerkennung in der Kategorie "Außer Landes"

Jurybewertung:

Alle erdberührenden Bauteile des Sportparks Lißfeld wurden in Stahlbeton ausgeführt. Alle anderen Bauteile wie die gesamte Trendsporthalle und das weit auskragende Dach des Zentralgebäudes wurden in konstruktivem Holzbau realisiert. Die luftige Dachkonstrukion des Zentralgebäudes gewinnt ihre Leichtigkeit durch eine großflächige Verglasung und die bewegte Deckenuntersicht. Die Trendsporthalle mit Skaterhalle und Indoor-Beachvolleyballplatz besteht komplett aus vorgefertigten Boden-, Wand- und Deckenelementen.

Besonders hervorzuheben ist die expressive Gestalt des Baukörpers. Die geknickten Außenwände machen die im Inneren herrschende Dynamik nach außen erlebbar. Die Geometrie und der schlechte Baugrund haben höchste Anforderungen an die Holzbauingenieur und Firmen gestellt. Erwähnenswert ist das konsequent verfolgte ökologische Gesamtkonzept für Materialien und Haustechnik.

Spacer mit 25px
Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.