Hochwasserschutz Prandern

Hochwasserschutz Prandern

Herstellung eines Hochwasserschutzes bei Wolkersdorf

Spacer mit 25px

Details:

Dieses Projekt gliedert sich in drei Teilbereiche:

1. Teilbereich
Aushub für ein Regenrückhaltebecken (ca. 60.000 m³ Speichervolumen) am Ortsrand von Riedenthal.

2. Teilbereich
Dort gewonnenes Aushubmaterial wird zur Schüttung eines Dammes (Länge ca. 1.000 m) zwischen Ritzendorf und Unterolberndorf
(= Kreuttal) verwendet. Dieser Damm bildet zeitgleich ein Rück-haltebecken für Hochwasserereignisse des Rußbaches.

3. Teilbereich
Neuerrichtung der Landesstraße L 30 im Bereich Kreuttal. Auf der Dammkrone (siehe Punkt 2) verläuft die neue L 30 dann ent-sprechend „höhergelegt“.

Spacer mit 25px

Facts:

Bauherr: NÖ Straßenbauabteilung 3, Wolkersdorf 

Spacer mit 25px
Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.