Leyrer + Graf errichtet neues Betriebsgebäude für BMW Auer in Krems

Gmünd, am 23.05.2017. Aktuell ist das führende Bauunternehmen Leyrer + Graf im Bau von Autohäusern sehr präsent. Neben der neuen Autostadt für Porsche, die derzeit in Wien-Liesing entsteht, wurde vor kurzem der neueste BMW-Betrieb Österreichs offiziell eröffnet. BMW Auer hat seinen Kremser Standort von der Wiener Straße in den Gewerbepark verlegt und dort wurde von Leyrer + Graf ein komplett neues Betriebsgebäude errichtet, welches nicht nur optisch, sondern auch in Hinblick auf die Energieeffizienz punktet.

Als Teil-Generalunternehmer errichtete der Bauprofi von August 2016 bis Februar 2017 das neue Gebäude inkl. Außenanlagen. Auf einer Fläche von ca. 1.887 m² sind ein Schauraum, ein Verkaufsbereich, Büros, Aufenthaltsbereiche für Mitarbeiter und Nebenräume, die Werkstätte mit Lager als auch ein Annahme- und Wartebereich untergebracht.

An der Gebäuderückseite wurden auch eine Reifenlagerhalle sowie ein Havarie Gebäude errichtet.

Das zentrale Ziel war es der Marke BMW auch räumlich den entsprechenden Rahmen zu bieten und somit ein kunden- und mitarbeiterfreundliches Autohaus mit entsprechender Parkplatzmöglichkeit auf einer Grundfläche von 9.000 m² zu errichten.

Das Betriebsgebäude selbst besteht aus einer Stahlbeton-Fertigteilkonstruktion. Alle Räumlichkeiten sind mit einer Fußbodenheizung ausgestattet, der Verkaufsbereich und der Schauraum darüber hinaus mit einer Kühldecke. Die Waschhalle enthält eine eingebaute Wandheizung. Die gesamte Dachkonstruktion aus Holzleimbindern und gedämmten Holzdachelementen, wurde vom Leyrer + Graf Tochterunternehmen, der Graf-Holztechnik gefertigt.

Leyrer + Graf Kunden profitieren von den Synergieeffekten und der hohen Leistungsfähigkeit der vielseitigen Unternehmensgruppe, die auf über 90 Jahre Erfahrung im Bau zurückblickt.

 

Bild 1: BMW Auer Krems (© extraKrems)
Bild 2: BMW Auer Krems Detail (© extraKrems)
Bild 3: BMW Auer Werkstatt (© extraKrems)

Weitere News