Rohstoffgewinnung

Rohstoffe

In unserem 20 Hektar großen Steinbruch bei Schrems erzeugen wir jährlich bis zu 250.000 Tonnen Schotterprodukte (Frostschutz, Drainageschotter, Zuschlagsstoffe für Beton und Asphalt, Mineralbeton, Splitte für Pflaster- und Plattenverlegung, Streuriesel, Schüttmaterialien, Wurfsteine, etc.), für den Bahnbau, Straßenbau und sonstigen Hoch- und Tiefbau.

Der Schremser Granit ist rund 340 Mio. Jahre alt und zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Dichte und Härte sowie durch seine besondere Verwitterungsbeständigkeit aus.

Gewinnung und Aufbereitung

Das Gesteinsmaterial wird durch Großbohrlochsprengung gewonnen und mittels Mulden zur Aufbereitungsanlage gebracht. Diese besteht aus einer Vorbrech- und drei Nachbrechstufen, in denen ein Backenbrecher, drei Kegelbrecher, ein Vorabscheidesieb, fünf Siebanlagen und eine ganze Reihe von Förderbändern zum Einsatz kommen.

Unsere Materialien unterliegen im Rahmen der CE-Kennzeichnung einer ständigen internen und externen Qualitätskontrolle. Dadurch gewährleisten wir unseren Kunden die bestmögliche Qualität.

Kontaktdaten:

Schotterwerk Schrems
Gmünder Straße 150, 3943 Schrems
Tel.: +43 (0)2853 / 76911-1713
Fax: +43 (0)2853 / 76911-1720
Mail: schotterwerk.schrems@leyrer-graf.at

Rohstoffgewinnung-Jobs

Derzeit sind keine offenen Stellen in diesem Bereich verfügbar.