NÖ Holzbaupreis 2008

1. Platz für die HBLFA Francisco Josephinum Wieselburg

Das bestehende Schul- und Internatsgebäude der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft, Landtechnik und Lebensmitteltechnologie wurde durch einen mehrgeschossigen Holzbau um 26 Unterrichtsräume, 150 Heimzimmer sowie durch ein lebensmitteltechnologisches Zentrum erweitert.

Details:

  • 3.000 m² Außenwandkonstruktion aus Holzfertigteilen mit unterschiedlicher Fassadengestaltung der einzelnen Gebäudeteile; waagrechte Holzschalung für die Schule, Dreischichtplatten für das Heim und Aluminiumpanele für das LMTZ.
  • 5.500 m² Dachelemente
  • insgesamt 6.000 m³ Material bewegt
  • Bauzeit: 2006-2007


Jurybewertung:
Das Gebäude überzeugt in der Kombination der beiden Funktionsgruppen sowie in der Anordnung der Freiräume. Räumlich attraktiv ist die zentrale Erschließung im Schulbereich; die in Holz konstruierten Fassaden sind unter Bedachtnahme des konstruktiven Holzschutzes sorgfältig ausgeführt. Darüber hinaus sind die Proportionen und die Maßstäblichkeit überzeugend bearbeitet.

Spacer mit 25px