NÖ Holzbaupreis 2008

1. Platz für die HBLFA Francisco Josephinum Wieselburg

Das bestehende Schul- und Internatsgebäude der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft, Landtechnik und Lebensmitteltechnologie wurde durch einen mehrgeschossigen Holzbau um 26 Unterrichtsräume, 150 Heimzimmer sowie durch ein lebensmitteltechnologisches Zentrum erweitert.

Details:

  • 3.000 m² Außenwandkonstruktion aus Holzfertigteilen mit unterschiedlicher Fassadengestaltung der einzelnen Gebäudeteile; waagrechte Holzschalung für die Schule, Dreischichtplatten für das Heim und Aluminiumpanele für das LMTZ.
  • 5.500 m² Dachelemente
  • insgesamt 6.000 m³ Material bewegt
  • Bauzeit: 2006-2007


Jurybewertung:
Das Gebäude überzeugt in der Kombination der beiden Funktionsgruppen sowie in der Anordnung der Freiräume. Räumlich attraktiv ist die zentrale Erschließung im Schulbereich; die in Holz konstruierten Fassaden sind unter Bedachtnahme des konstruktiven Holzschutzes sorgfältig ausgeführt. Darüber hinaus sind die Proportionen und die Maßstäblichkeit überzeugend bearbeitet.

Spacer mit 25px
Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.